Link Homepage:
Offizielle Five Horse Johnson Homepage
Link Myspace:
Five Horse Johnson @ Myspace
Link Plattenfirma:
Small Stone Records
Link Promo:
Gordeon Music
Link Kaufen:
www.amazon.de
The Taking Of Black Heart
Five Horse Johnson
The Taking Of Black Heart, Small Stone Records, 2013
Eric OblanderVocals & Harmonica
Brad CoffinVocals & Guitar
Phil DürrGuitar
Steve SmithBass
Gäste:
Jean Paul GasterDrums
J. RobbinsOrgan & Percussion
Robin ZanderVocals (on You're My Girl)
Produziert von: J. Robbins Länge: 46 Min 19 Sek Medium: CD
01. The Job07. Smash & Grab
02. Keep On Diggin'08. Hangin' Tree
03. Black Heart Baby09. You're My Girl
04. Mexico10. Shoot My Way Out
05. Beating In My Hand11. Die In The River
06. Quick On The Trigger

Auch auf ihrem neuesten Studioalbum bleiben die mittlerweile seit mehr als siebzehn Jahren aktiven FIVE HORSE JOHNSON ihrem eingeschlagenen Weg treu: Harter, knochentrockener, gitarrensatter Rock mit einem Herzen aus Blues, Southern und Country Rock, irgendwo zwischen LYNYRD SKYNYRD und CLUTCH. Von letzterer Band haben sie sich auch Schlagzeuger Jean Paul Gaster ausgeborgt, um für die passenden Grooves zu sorgen.

Hier geht es weder originell, noch zeitgeistig oder subtil zur Sache, die Band frönt unaufgeregt dem klassischen Rockduktus, mal Richtung Stoner riffend (The Job), dann wieder klassische bluesrockig mit sattem Einsatz der Harmonika (Mexico). Keep On Diggin‘ atmet Country Roots, während es bei Die In The River in die Sümpfe geht. Angesichts des geschmackssicheren, mehr als soliden eigenen Songmaterials hätte es das Cover des Songs der FACES, You’re My Girl gar nicht bedurft, denn obwohl man Robin Zander vonCHEAP TRICK ja immer gerne hört, fällt dieser Song trotz des prominenten Gastsängers etwas hinter das übrige Material zurück.

Wem der Sinn steht nach klassischem, geradezu uramerikanischem Rock zwischen Blues, Southern, Stoner, Country und Hard Rock, der liegt mit FIVE HORSE JOHNSON immer richtig, denn die Jungs um Eric Oblander bleiben weiterhin bei gewohnter Qualität bodenständig, ehrlich und authentisch und ziehen ihr Ding von ganzem Herzen durch, ungeachtet aller modischen Trends. Gewissermaßen wie ein unumstößlicher Fels in der Brandung.

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 27.02.2013