Link Homepage:
Offizielle Farflung Homepage
Link Plattenfirma:
Noisolution
Link Kaufen:
www.amazon.de
This Capsule
Farflung
This Capsule, Noisolution, 2018
Michael EstherGuitar & Vocals
Tommy GrenasSynthesizer & Vocals
Paul HirschierBass
Chris NakataDrums
Rodney RodriguezDrums
Produziert von: Farflung Länge: 52 Min 53 Sek Medium: CD
01. Anymore Because04. Prostitute To Spacecraft
02. Flesh For A Moonless Star05. When Dull Wolves Dream
03. Red Today

Schön, dass das kalifornische Raumschiff von FARFLUNG mal wieder abhebt. Obgleich schon 1992 gegründet und von zahlreichen Musikerkollegen als Inspirationsquelle hochgeehrt, flogen die Jungs aus Los Angeles bisher eher unter dem kommerziellen Radar durch. Was natürlich überhaupt nichts über die Qualität aussagt, eher sogar im Gegenteil. Auch auf ihrem neuesten Werk „This Capsule“ bleiben FARFLUNG jedenfalls ihrem bislang eingeschlagenen Weg treu, indem sie Space Rock mit Psychedelic- Rock, Stonerelementen und Einflüssen aus Ambient, Krautrock und Jam Rock mischen.

Das kommt denn auch so variabel und abwechslungsreich rüber, wie es sich anhört: Anymore Because entwickelt eine Extraportion Schubkraft, streut aber neben Heavy Psych- und Stonerpassagen auch immer wieder regelrecht gechillte Momente ein. Flesh For A Moonless Star entführt dann klanglich in entfernte Galaxien, während sich Red Today direkt in den Gehörgängen festsetzt mit seinen kernigen Gitarrenriffs aus dem Weltraum.

Der Zwanzigminüter Prostitute To Spacecraft ist natürlich in gewisser Weise der Höhepunkt des Albums und mäandert von einem rockig schweren, ausladenden Raumgleiter zu einem entspannt wolkigen, sphärischen Klangtrip. Das abschließende When Dull Wolves Dream (genialer Songtitel!) überrascht dann mit Anklängen an Post Rock und rundet ein durchweg vielseitiges Album perfekt ab. Also nicht nur verschwurbelte Sci-Fi-Dröhnung, was FARFLUNG zu bieten hat, sondern eine abwechslungsreiche Klangreise durch die unterschiedlichsten Zeitzonen und Rockgalaxien. Eine wirklich lohnende Hörerfahrung, nicht nur für Spacerock-Liebhaber, leider auch der Abgesang auf den verstorbenen langjährigen Schlagzeuger Rodney Rodriguez.

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 03.09.2018