Link Homepage:
Offizielle Fahrlässig Homepage
Link Myspace:
Fahrlässig @ Myspace
Link Plattenfirma:
Better Than Hell
Link Promo:
Netinfect
Link Kaufen:
www.amazon.de
Adrenalin
Fahrlässig
Adrenalin, Better Than Hell, 2012
Benny GötzkenVocals
Pascal ZochollGuitar
Tobias NärdemannBass
Sascha EhresmannGuitar
Nikita GollanDrums
Produziert von: Fahrlässig Länge: 44 Min 38 Sek Medium: CD
01. Adrenalin07. Auf dein Wohl
02. 1000 Worte08. Nichts zu verlieren
03. Ich hab es satt09. Traumata
04. Für Dich10. Stück für Stück
05. Die Besten11. Kuss
06. Weiter gehn12. Feuerrot

Aus Rheinberg stammt die junge Band FAHRLÄSSIG und hat nun auf Better Than Hell, dem Label von BETONTOD, seinen zweiten Longplayer unter dem Titel “Adrenalin“ veröffentlicht. Zu hören gibt es darauf soliden Punk Rock, auf den Punkt hingerotzt und eingängig, ohne auf Kommerz zu schielen. Textlich mit der nötigen kritischen Distanz zum Hier und Jetzt versehen (Ich hab es satt, Stück für Stück), aber auch mit persönlicher Färbung ausgestattet (Für Dich, Die Besten), gibt man musikalisch in jedem Fall mal ordentlich Gas.

Der titelgebende Opener Adrenalin und 1000 Worte drücken mächtig aufs Tempo und machen eigentlich jedem, der ein Herz für punkige Rockmusik Marke old school hat, ordentlich Laune. Zumeist kann man das eingeschlagene Niveau halten (Weiter gehen), manchmal geht es auch vorsichtig Richtung Deutschrock (Kuss) und eigentlich nur einmal greift man doch ein bisschen daneben – bezeichnenderweise beim Punkrock-Thema Nr. 1, dem Saufen. Auf Dein Wohl ist dann doch ein wenig blöd.

Aber davon abgesehen ist das Scheibchen nicht groß zu beanstanden. Die Welt werden FAHRLÄSSIG damit zwar nicht einreißen, aber das war ja auch nicht beabsichtigt. Viele Leute werden ihren Spaß dran haben, drauf abrocken und sich an munteren Gitarren und mitgröltauglichen Harmoniegesängen erfreuen. Insbesondere live dürften diese Jungs eine sichere Nummer sein. Also, was will man mehr von einer jungen, unverbrauchten Punkrasselbande?

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 23.07.2012