Link Homepage:
Offizielle Electric Moon Homepage
Link Plattenfirma:
Sulatron Records
Link Kaufen:
www.amazon.de
You Can See The Sound Of...
Electric Moon
You Can See The Sound Of..., Sulatron Records, 2013
Komet LuluBass, Effects & Vocals
Sula BassanaGuitar, Effects, Synthesizer & Organ
Michael OrloffDrums
Produziert von: Electric Moon Länge: 22 Min 33 Sek Medium: CD
01. The Inner Part03. No Escape From Now
02. Your Own Truth

Eigentlich erwartet man von psychedelischen Spacerockern eine, sagen wir mal entspannte Herangehensweise an die profanen Dinge des Alltags. Erst einmal entspannt bleiben und nur ganz gelegentlich mal neue Musik entwickeln, wenn man von den alten Sachen endgültig genug hat. Ganz anders liegt der Fall bei ELECTRIC MOON und erst recht bei dem in diesem Projekt maßgeblich involvierten Sula Bassana, der ja auch noch unter diesem Namen veröffentlicht, mit Sulatron ein eigenes Label hat und darüberhinaus in der Vergangenheit auch schon für Bands wie ZONE SIX oder die guten alten LIQUID VISIONS tätig war.

Sula Bassana (was ja “Basstölpel“ ein gänsegroßer Meeresvogel bedeutet) oder bürgerlicher Dave Schmidt, ist also mehr als fleißig, genauso wie ELECTRIC MOON das Eisen am Glühen hält. Mit “You Can See The Sound Of…“ ist eine weitere EP erhältlich, allerdings standesgemäß als 10‘ Vinyl, auf 500 Kopien limitiert und nur bei Konzerten der Band erhältlich. A propos Konzerte: Zu diesen holt sich ELECTRIC MOON einen Drummer hinzu, während man sonst als Duo funktioniert. Aber nun zum Wesentlichen, zur Musik.. The Inner Part ist ein akustischer Trip in ferne Galaxien.

Reizvoll bei ELECTRIC MOON ist aber auch gerade, dass es nicht nur entrückte Jams, sondern auch Elemente aus Indie und Alternative gibt. So beim kürzeren, bodenständigen Your Own Truth, das durch den leicht schrägen Gesang von Komet Lulu einen ganz besonderen Charme entwickelt. Abschließend gibt es mit No Escape From Now dann wieder eine zünftige, elfminütige Spaceorgie. Alles in gewohnte ELECTRIC MOON-Qualität und aufs Kundigste gemastered von GROBSCHNITT- Legende Eroc, der ja spätestens mit seiner eigenen Wolkenreise eine große Affinität zu atmosphärischen Klängen nachgewiesen hat. “You Can See The Sound Of…“ ist nicht nur ein begehrtes Sammlerobjekt sondern auch eine willkommene Zeitverkürzung bis zum nächsten, längst schon in Planung befindlichen Album von ELECTRIC MOON. Damit das Eisen schön heiß bleibt.

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 18.06.2013