Link Homepage:
Offizielle Circle II Circle Homepage
Link Myspace:
Circle II Circle @ Myspace
Link Plattenfirma:
earMUSIC/Edel
Link Promo:
CMM
Link Kaufen:
www.amazon.de
Seasons Will Fall
Circle II Circle
Seasons Will Fall, earMUSIC/Edel, 2013
Zachary StevensVocals
Paul Michael StewartBass, Vocals
Bill HudsonGuitars, Vocals
Christian WentzGuitars, Vocals
Henning WannerKeyboards, Vocals
Adam SaganDrums
Produziert von: C2C & Craig Blackwell Länge: 67 Min 42 Sek Medium: CD
01. Diamond Blade07. Seasons Will Fall
02. Without A Sound08. Never Gonna Stop
03. Killing Death09. Isolation
04. Epiphany10. Sweet Despair
05. End Of Emotion11. Downshot
06. Dreams That Never Die12. Only Yesterday

Logo Circle II Circle

Erbschaftsangelegenheiten sind immer etwas heikel, wenn kein Testament existiert. Im Falle von SAVATAGE gibt es mit dem TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA zumindest einen Anwärter, der im Prinzip die komplette Band beinhaltet und live dann tatsächlich die echten SAVATAGE auf die Bühne bringen kann, doch ansonsten bisher nur marginal mit den Altmeistern gemein hatte.
Die weiteren Erbfolger wie etwa Chris Caffery, Jon Oliva's PAIN und "Zak" Stevens CIRCLE II CIRCLE werfen jeweils ein Mitglied in die Waagschale, wobei Jon Oliva nicht nur durch das Vermächtnis seines Bruders ein wenig mehr aufzuwiegen hat.

Trotzdem ist der Anspruch von C2C keinesfalls geringer zu werten, im Gegenteil. Durch seine markante Stimme ist Zak Stevens lange Zeit das Aushängeschild gewesen und ist es immer noch.
Auch wenn man sich manchmal gerne von dieser schweren Bürde befreien würde, aber man weiß eben durchaus um die Pluspunkte, die ein solches Erbe nun mal mit sich bringt.
Nicht umsonst performte C2C beim Wacken Festival 2012 das komplette SAVATAGE-Album "The Wake Of Magellan" und werden diesen Kurs 2013 mit "Edge Of Thorns" fortsetzen.

Auf der Tour wird man aber auch das neuste Werk "Seasons Will Fall" promoten, mit dem man neue Maßstäbe setzten möchte.
C2C haben mit earMUSIC nicht nur einen neuen Hafen gefunden, auch die Besetzung ist bis auf "Mitch" Stewart mit dem Brasilianer Bill Hudson (ex-CELLADOR), dem Deutschen Henning Wanner (JADED HEART), Christian Wentz (FUTURES END) und Adam Sagan (ex-INTO ETERNITY) komplett runderneuert.
Stilistisch ist man sich jedoch treu geblieben, bombastischer Melodic Power Metal mit deutlichen Anlehnungen an SAVATAGE bis hin zur unvermeidlichen Fuge (Dreams That Never Die), aber in Teilen vielleicht sogar noch ein wenig härter und düsterer als beim Vorgänger.

Zak Stevens jedenfalls ist ganz begeistert und schwelgt in Superlativen:
"An diesem Punkt unserer Karriere sind wir genau da angekommen, wo wir sein sollten. Wir haben das richtige Album zusammen mit einem fantastischen neuen Label. (...) Dieses Album wird die Identität und den Platz, den Heavy Metal und Hard Rock heute in der Welt einnehmen, neu definieren. (...) Das gesamte Timing wird die kommende Welttour auf ein ganz neues Level heben".

Hallo, jetzt kriegen wir uns aber mal wieder ein Herr Stevens. Das Album ist schon klasse, keine Frage, aber das Rad neu erfunden haben C2C damit nicht, und das ist eigentlich auch gut so.

Ralf Frank, (Artikelliste), 25.01.2013