Link Homepage:
Offizielle Black Orchid Empire Homepage
Link Facebook:
Black Orchid Empire @ Facebook
Link Plattenfirma:
SPV
Link Promo:
Oktober Promotion
Link Kaufen:
www.amazon.de
Yugen
Black Orchid Empire
Yugen, SPV, 2018
Paul VisserGesang & Gitarre
Dave FergusonBass & Gesang
Billy FreedomSchlagzeug
Produziert von: Black Orchid Empire Länge: 40 Min 12 Sek Medium: CD
01. My Favourite Stranger07. Vertigo
02. Burn08. Mouth Of The Wolf
03. Celebrity Summer09. Pins And Needles
04. Wires10. Toru's Maze
05. Blacklight Shadow11. Years
06. Pray To The Creature

Vor zwei Jahren tauchte eine Band aus der britischen Hauptstadt London in der Rock-Szene auf, die direkt mit ihrem Debüt-Album für einige Furore sorgte. "Archetype" wurde von Kollegen wie Skin von SKUNK ANANSIE und Kritikern wie dem KERRANG! gleichermaßen gelobt und brachte der Band unter anderem Auftritte mit international extrem erfolgreichen Bands wie zum Beispiel BIFFY CLYRO ein. Aber wie heißt es so schön? Für das erste Album hat man sein ganzes Leben, für den Nachfolger jedoch nur wenige Monate.

Aber das Trio weiß was es kann und was es will. Was sich unter anderem daran zeigt, dass die Mitglieder das ja so wichtige zweite Album in Eigenregie aufgenommen haben. Und dabei hat sich die Band selber einen Sound verpasst, der einfach nur bombastisch und druckvoll ist. "Yugen" steht also auch was den Klang betrifft für 100 Prozent BLACK ORCHID EMPIRE. Und die bieten kraftvollen, packenden, kompakten, stellenweise komplexen und aggressiv-harten Rock mit stets eingängigen Hooks und Melodien, die dafür sorgen, dass sich "Yugen" schon nach wenigen Durchgängen in den Gehörgängen festsetzt.

Wenn man Vergleiche anstellen will, dann ist es wohl so als würden MUSE und A PERFECT CIRCLE oder TOOL (wenn auch in abgeschwächter und nicht so düsterer Form) gemeinsam erklingen. Aber auch die FOO FIGHTERS oder QUEENS OF THE STONE AGE sind stellenweise (etwa beim Song Wires) zu hören. Die Highlights und absoluten Anspieltipps sind aus meiner Sicht Blacklight Shadow und Pray To The Creature, das erstere wegen seines unwiderstehlichen Chorus und das zweite, weil es absolut mitreißend ist sowie Pins And Needles, das wie eine Synthese aus den beiden Ansätzen wirkt.

BLACK ORCHID EMPIRE sind eine Band, die man spätestens mit "Yugen" nun endlich auch weltweit entdecken sollte. Sie bieten eine wirklich gelungene Mischung aus hartem, komplexen Rock und harmonischen Melodien. Das ist zwar nicht unbedingt Radio-kompatibel und keinesfalls auf den Massen-Geschmack abgestimmt, aber für Rock-affine Ohren ist das aktuelle Werk ein echter Genuss.

Marc Langels, (Artikelliste), 21.05.2018