Link Homepage:
Offizielle Aswad Homepage
Link Plattenfirma:
M.i.G.-Music GmbH
Link Promo:
M.i.G.-Music GmbH
Link Kaufen:
www.amazon.de
Live At Rockpalast - Cologne 1980
Aswad
Live At Rockpalast - Cologne 1980, M.i.G.-Music GmbH, 2016
Brinsley FordeRhythm Guitar, Vocals, Backing Vocals
Angus GayeDrums, Vocals, Backing Vocals
Tony RobinsonBass, Backing Vocals
Dennis LeviPercussion
Clifton MorrisonKeyboards
Martin AugustineLead Guitar
Produziert von: Peter Rüchel Länge: 59 Min 22 Sek Medium: DVD
01. Only Jah Children06. Rainbow Culture
02. I A Rebel Soul07. Not Guilty
03. Back To Africa08. Three Babylon
04. Sons Of Criminals09. Natural Progression
05. Concrete Slaveship

Die Reggae Formation ASWAD (arabisch für schwarz) entstand 1975 als Quintett in London. Am dritten Juli 1980 trat die Truppe (nicht zum letzten Mal) umbesetzt und in Sextettstärke beim Rockpalast im WDR Studio-B in Köln auf. Das Konzert wurde mitgeschnitten und im Herbst 2016 unter dem Namen "Live At Rockpalast - Cologne 1980" in mehreren Formaten veröffentlicht. Wir schauten uns die DVD für Euch an.

Zum Zeitpunkt des hier zu sehenden Gigs stand die Band noch ziemlich am Anfang der erfolgreichsten Phase ihrer Karriere, die vom Ende der 1980er bis zum Anfang der 1990er dauerte.
Ohne viel Brimborium oder gar großartige Showelemente boten die sechs Musiker dem sitzenden Publikum eine intensive, engagierte, souveräne, professionelle, mächtig groovende, (vor allem mittels Tempowechseln, Soli und dem Einsatz verschiedener Klangeffekte) abwechslungsreiche und kurzweilige Vorstellung. Sie bewiesen, wie man den typischen Reggae-Grundrhythmus zumindest leicht variieren kann. Die Texte enthalten politische, antirassistische und gesellschaftskritische Aussagen. Sehr oft im Bezug auf die Immigration von Jamaikanern im Vereinigten Königreich.

Die Qualität der Bilder geht auf jeden Fall in Ordnung. Der PCM-Stereo-Sound darf sich hören lassen. Beachtlich, was die Digitalisierung ausmachen kann, wenn man bedenkt, dass das Filmmaterial inzwischen fast vierzig Jahre alt ist.

Das Booklet enthält aufschlussreiche Bemerkungen über die wechselhafte und bewegte Bandgeschichte von Helmut Philipps vom September 2016 in deutscher und englischer Sprache.

"Live At Rockpalast - Cologne 1980" macht Spaß und ist, im wahrsten Sinne des Wortes, ein echter Hingucker, der obendrein durchaus musikhistorische Bedeutung besitzt.

.

Michael Koenig, (Artikelliste), 01.03.2017