Link Homepage:
Offizielle All Them Witches Homepage
Link Plattenfirma:
Elektrohasch
Link Promo:
Zygmatron Promotions
Link Kaufen:
www.amazon.de
Our Mother Electricity
All Them Witches
Our Mother Electricity, Elektrohasch, 2013
Ben McLeodGuitar & Vocals
Michael Parks Jr.Bass, Vocals & Acoustic Guitar
Nobby StaeblerDrums & Percussion
Gast:
Allan van CleaveKeyboards
Produziert von: All Them Witches & Andy Putnam Länge: 45 Min 36 Sek Medium: CD
01. Heavy Like A Witch06. Until It Unwinds
02. The Urn07. Easy
03. Bloodhounds08. Family Song For The Leaving
04. Guns09. Night Hand
05. Elk.Blood.Heart

Mal wieder ein echter Volltreffer auf dem Elektrohasch Label (von dort kann der Psychedelic und Stoner Rock Freund eigentlich ohnehin alles blind kaufen)! ALL THEM WITCHES ist ein mir bislang unbekanntes Trio aus Nashville /Tennessee, das auf “Our Mother Electricity“ saftigen Wohlfühl-Rock offeriert, der ein klassisches Fundament besitzt, sprich 70er Jahre Wurzeln mit psychedelischen Elementen vereint, aber zu keiner Zeit angestaubt oder verkrampft “retro“ wirkt. Nein, Songs wie Heavy Like A Witch mit klasse Orgelpassagen oder das gitarrensatte Bloodhounds machen richtig Laune.

Dazu kommen immer mal wieder ein paar Americana Einflüsse zum Tragen (so ganz kann man die Herkunft aus Nashville doch nicht verleugnen, siehe Family Song For The Leaving) und The Urn atmet ein wenig Südstaatenluft aus, aber überwiegend beweisen ALL THEM WITCHES vor allem, wie man mit heißem Herzen und doch verdammt cool abrocken kann.

Ich habe die Truppe natürlich noch nie live gesehen, aber wenn sie auf der Bühne in etwa das Niveau dieser Scheibe halten könne, wären endlich einmal legitime Nachfolger für die legendären, leider verblichenen MOTHER TONGUE in Sicht. „“Our Mother Electricity“ ist übrigens das Debüt der Jungs und wurde zur Veröffentlichung bei Elektrohasch nochmals neu remastered. Da dürfte also noch einiges nachkommen, wenn das Teil vernünftig einschlagen sollte (wovon ich doch mal schwer ausgehe). Ein Album, wie gemacht um den Winter zu vertreiben und sich auf eine rockigen Frühling zu freuen!

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 11.02.2013