Link Homepage:
Offizielle Achim Reichel Homepage
Link Facebook:
Achim Reichel @ Facebook
Link Plattenfirma:
Sony Music
Link Kaufen:
www.amazon.de
LIVE @ Rockpalast
Achim Reichel
LIVE @ Rockpalast, Tangram/Sony Music, 2012
Achim ReichelGesang, Gitarre
Karl AllaufGitarre
Peter WernerKeyboards
Tissie ThiersBass
Micky StickdornDrums
Berry SaarluisAkkordeon
Marcio DoctorPercussion
Nils TuxenPedal Steel
Downs ThomsenFiedel
Steve BakerMundharmonika
Ingolf BurkhardTrompete
Andreas BötherSaxophon
Ludwig NussPosaune
Gäste:
Inga RumpfGesang (track 09)
Joachim WittGesang (track 15)
Ulrich TukurGesang (track 15)
Produziert von: Achim Reichel Länge: 90 Min 10 Sek Medium: DVD
01. Rockpalast Intro10. Künstlerhände
02. Kreuzworträtsel11. Blues in Blond
03. Kuddel Daddel Du12. Am besten, du gehst
04. Halla Ballu Ballé13. Rose und Hyäne
05. Steaks und Bier und Zigaretten14. Die Nacht hat viele Sterne
06. Der Spieler15. Auf der Reeperbahn nachts
07. Fliegende Pferde      um halb eins
08. Nachtexpress16. Ein Freund bleibt immer Freund
09. Dann kamst du17. Aloha Heja He

Kommt das Gespräch auf deutsche Popstars, fallen reflexartig die Namen Grönemeyer und Westernhagen, was natürlich nicht verkehrt ist, vergessen wird dabei jedoch gerne, dass, als die Karriere der Beiden noch in den Kinderschuhen steckte, ein anderer bereits Tourneen mit den BEATLES und den ROLLING STONES absolviert hatte und mit seiner Band den RATTLES einen Hit nach dem anderen produzierte.
Nur die Einberufung zur Bundeswehr verhinderte nachhaltig, dass in einem solchen Gespräch nicht Achim Reichel als DER deutsche Rock und Popstar genannt wird.
Aber auch so hat sich Achim nach dem Bund ganz gut geschlagen, auch wenn die ersten Jahre etwas unrund liefen. Doch ab Mitte der 1970er nahm die Karriere wieder Fahrt auf und ist bis heute quasi ungebremst.

Erst kürzlich endete seine gefeierte dreijährige Tournee: "SOLO MIT EUCH, mein Leben meine Musik-gesungen und erzählt", am 28.1.2013 wird Achim Reichel nun neunundsechzig Jahre alt, ob es wieder eine fette Party wie zuletzt zu seinem vierzigjährigen Bühnenjubiläum geben wird weiß man nicht, schließlich ist es ja kein "Runder".
Ganz im Gegensatz zum Fünfzigsten 1994. Da hatte er am 27./28.01.1994 in Hamburgs Großer Freiheit 36 "zwei Tage Party anberaumt und da ging dann die Post ab". Der Rockpalast ließ es sich nicht nehmen, die Sause mitzuschneiden und auszustrahlen, außerdem mündete das Ergebnis in der Live-CD "Große Freiheit live". Das TV-Special wurde jetzt im Rahmen einer Rockpalast Sammler Edition erstmals als DVD veröffentlicht.

Bei Freibier und Fischbrötchen lässt es sich mit geladenen Gästen gut feiern, einige davon wie Inga Rumpf (FRUMPY, ATLANTIS), Schauspieler Ulrich Tukur (Tatort, Rommel) und Joachim Witt (Gloria) ließen es sich sogar nicht nehmen, aktiv in das Geschehen einzugreifen, insbesondere letztere Beiden lassen den alten Rühmann Klassiker Ein Freund bleibt immer ein Freund zusammen mit Reichel in neuem Glanz erstrahlen.

Der Rest des Sets setzt sich aus zahllosen Hits der langen Laufbahn zusammen, wobei die Playlist der DVD in einigen Fällen von der CD abweicht, eigentlich Schade Herr Ribbeck hätte es durchaus noch sein dürfen. Auffällig ist, dass alle Songs in einer ähnlich poprockigen Spielart dargeboten werden, die nicht immer den Albumversionen entsprechen, z. B. der Shantyflair geht beinahe völlig verloren, mit der Zeit erscheint ein Song wie der andere.
Das mag die Partygäste nicht weiter gestört haben, im Pantoffelkino verliert die musikalische Rückschau dadurch hier und da jedoch an Relevanz.

Fazit: Als Zeitzeugnis und für Fans sicherlich eine Wucht, aber als Überblick über die damalige Solokarriere trotz der Hitdichte nur bedingt geeignet. Bild und Ton sind gut, Ausstattung trotz Schuber und Faltblatt eher mau, da ohne Zusatzmaterial.

Ralf Frank, (Artikelliste), 07.01.2013