Link Homepage:
Offizielle Uriah Heep Homepage
Link Myspace:
Uriah Heep @ Myspace
Link Plattenfirma:
Edel
Link Kaufen:
www.amazon.de
Official Bootleg Vol. 2: Live In Budapest, Hungary 2010
Uriah Heep
Official Bootleg Vol. 2: Live In Budapest, Hungary 2010, earMUSIC / Edel, 2010
Mick BoxGuitar, Vocals
Bernie ShawLead Vocals
Phil LanzonKeyboards, Vocals
Trevor BolderBass, Guitar, Vocals
Russell GilbrockPercussion, Vocals
Produziert von: Alan Smithee Länge: 95 Min 46 Sek Medium: 2CD
CD 150:26
01. Wake The Sleeper06. Corridors Of Madness
02. Return To Fantasy07. Love In Silence
03. Only Human08. Rain
04. Book Of Lies09. The Wizard
05. Bird Of Prey10. Free Me
CD 245:20
01. Sunrise05. July Morning
02. Free 'N' Easy06. Easy Living
03. Gypsy07. Lady In Black
04. Angels Walk With You

Logo Uriah Heep

Von wegen "poor mans PURPLE", bei "Official Bootleg Vol. 2: Live In Budapest, Hungary 2010", dem neusten Output in der Official Bootleg Collection zur Feier des vierzigjährigen Bestehens der legendären URIAH HEEP, handelt es sich leider eher um "poor fans HEEP"!

Auch wenn der Titel es bereits impliziert und auf der Rückseite auch noch einmal ausdrücklich darauf verwiesen wird, dass es sich tatsächlich um einen "official bootleg" handelt und zwar in jeder Hinsicht, absolut unbearbeitet, so erwartet der Käufer trotzdem eine Aufnahme, die dem Stand der Aufnahmetechnik entspricht und nicht wie ein alter Kassettenrekorder klingt. Es gibt genügend Konzerte, die einfach so vom Mischpult auf eine alte 4-Spur-Tonbandmaschine mitgeschnitten wurden und im Internet zum legalen und freien Download zur Verfügung stehen, die besser klingen, so was ist einfach unprofessionell, immerhin soll der Käufer für das Produkt ja schließlich Geld bezahlen und hier ist selbst der "faire Preis" von ca. 10 Euro für eine Doppel-CD, mit dem das Album und die Serie beworben wird, ein Unding.

Bereits Vol. 1: "Official Bootleg: Live At Sweden Rock Festival 2009" war ja bekanntlich kein Überflieger, aber gegen Vol. 2 im Nachhinein noch eine echte Perle. Auch mit besserem Sound wäre Vol. 2 im Prinzip überflüssig, auch wenn mit Only Human und Corridors Of Madness zwei neue Songs, die für das 40th Anniversary Album "Celebration" geschrieben wurden, mit im Set sind. In dieser Form muss man jedoch dringend vom Kauf abraten und es ist zu befürchten, dass die gesamte Edition sich in diesem Rahmen bewegen wird, da nützen auch keine, zugegeben sehr schönen Digipaks, die am Ende ein gemeinsames Rückenbild präsentieren sollen.
Eine vollständige Sammlung kann und wird es bei dieser Qualität nicht geben, da bin ich mir ziemlich sicher.

Stellt sich noch die Frage, in welcher Form die Band selbst bzw. Mastermind Mick Box am Entscheidungsprozess und Qualitätsmanagement beteiligt sind und diese Veröffentlichungen gut heißen, denn dass man hier seine Fans verprellt, steht wohl außer Frage und das kann eigentlich niemand wollen.

Ralf Frank, (Artikelliste), 29.09.10