Link Homepage:
Offizielle Tri State Corner Homepage
Link Homepage:
Tri State Corner @ MySpace.com
Link Kaufen:
www.amazon.de
Link Plattenfirma:
Hammersound
Link Promotion:
Brooke-Lynn Promotion
Link Vertrieb:
Point Music
Changes
Changes, Hammersound, 2007
LuckyVocals
IoannisGuitar, Bouzouki
ChristophGuitar
MarkusBass
VeraDrums
Gäste:
Christos Efthimiadis (RAGE, SUB7EVEN)Drums
Kolja PfeifferKeyboards
Produziert von: Dirk Ulrich & Christoph Tkocz Länge: 21 Min 51 Sek Medium: CD
1. Ela na this4. Hidden signs
2. Everlasting dawn5. Changes
3. Sorry Baby

TRI STATE CORNER brauchen beim allerersten Hördurchgang ihrer Debüt-EP "Changes" gerade mal bis kurz nach dem Refrain ihres Openers Ela na this, um mich davon zu überzeugen, dass ich es hier mit einer außergewöhnlichen Band zu tun habe.

Erfreulicherweise gibt es mittlerweile eine Vielzahl Bands, die sich nicht davor scheut das traditionelle Rockinstrumentarium um weitere, eher exotische Instrumente zu ergänzen und so neue, aufregende Klangfarben einzustreuen.

Bei dem jungen Quintett aus dem Kölner Raum kommt eine Bouzouki zum Einsatz, naheliegend, kann man dieses Saiteninstrument doch fast als griechisches Nationalinstrument bezeichnen und in der Besetzung von TRI STATE CORNER verfügen doch einige über griechische Wurzeln.

Rock und die typischen Bouzouki-Klänge harmonieren perfekt und dazu ist Ela na this eine kompositorische Meisterleistung, so dass sich der Song vor vergleichbaren Folk-/Rock-Crossovermeisterwerken wie RUNRIGs Alba oder HEROES DEL SILENCIOs Entre dos tierras wahrlich nicht verstecken muss.

Doch Ela na this ist gleichermaßen Segen wie Fluch. Die Nummer ist so stark, dass die übrigen vier Songs ernste Probleme haben sich aus ihrem Schatten zu lösen. Dafür sind dann schon einige weitere Hördurchgänge nötig. Ein kleiner Aufwand, der sich lohnt, denn auch wenn Stücke wie Hidden signs oder Everlasting dawn nicht an den Überflieger heranreichen, so sind sie doch alles andere als halbgares Füllmaterial. Ja, manch andere Band würde sich nach solchen Stücken gierig alle zehn Finger lecken.

Mit ihnen positionieren sich TRI STATE CORNER als eine abwechslungsreiche zeitgemäße Rockband, die ohne Scheuklappen mit Rock-, Metal- und Progversatzstücken hantiert. Dabei schafft es die griechisch-polnisch-rheinländische Interessensgemeinschaft ihre Songs mit eingängigen, mitreißenden Refrains zu bestücken, und gleichzeitig durch überraschende kompositorische Winkelzüge Kontrapunkte zu setzen.

Für eine Debütveröffentlichung ist "Changes" absolut überzeugend ausgefallen und man darf sich wohl schon jetzt auf kommendes Jahr freuen, wenn TRI STATE CORNER ein komplettes Album ins Rennen schicken werden.

Martin Schneider, ( Impressum, Artikelliste), 25.10.2007