Link Homepage:
Offizielle The Groundhogs Homepage
Link Myspace:
The Groundhogs @ Myspace
Link Plattenfirma:
Eagle Vision
Link Promo:
edel AG.
Link Kaufen:
www.amazon.de
Live At The Astoria
Live At The Astoria, Eagle Vision, 2008/2012
Tony (T.S.) McPheeVocals, Guitar
Eric ChipulinaBass
Pete CorreaDrums
Produziert von: Terry Shand & Geoff Kempin Länge: DVD:81 Min/CD:79 Min Medium: CD & DVD
DVD & CD
01. Shake For Me07. Mistreated
02. Eccentric Man08. Still A Fool
03. 3744 James Road09. Cherry Red
04. I Want You To Love Me10. Groundhog Blues
05. Split Part 111. Down In The Bottom
06. Split Part 2

Logo The Groundhogs

In ihrer Reihe "2 Disc: Visual - Audio Experience" veröffentlichen Eagle Vision nun 'THE GROUNDHOGS - Live At The Astoria'. Das DVD/CD-Paket stellt ein Novum in der Musikgeschichte dar. Es enthält nämlich das erste vollständig auf Film gebannte Konzert des in den frühen 1960ern gegründeten und nach einem Titel von JOHN LEE HOOKER (Groundhog Blues) benannten britischen Blues Rock Trios. Das Ereignis fand am 20. Februar 1998 im legendären Astoria in London statt.

Die DVD wird von TONY (T.S.) MCPHEE auf sympathische Art persönlich eingeleitet. Er stellt die Band vor, spricht kurz die Historie von THE GROUNDHOGS an und geht darauf ein, dass dies ihre erste von Anfang bis Ende mitgefilmte Show ist.

Der Gig ist zwar ziemlich gut besucht, aber wohl nicht ausverkauft. Die drei Musiker lassen sich von diesem Umstand zum Glück nicht weiter stören und bieten den, phasenweise recht gut mitgehenden, Anwesenden etwas für ihr Geld. Vor allem das einzige, noch verbliebene, Gründungsmitglied TONY (T.S.) MCPHEE steht im Fokus und ist sich dessen jederzeit auch vollkommen bewusst. Er fungiert als Gitarrist und Sänger in Personalunion. Diese Doppelrolle füllt er, dank seiner großen Erfahrung, souverän aus. Seine Axt beherrscht der Mann nach belieben und feuert die schrägsten Soli und seltsamsten Töne ab. So sieht intensive und energiegeladene Gitarrenarbeit aus. Seine raue und, trotz Erkältung, erstaunlich wandlungsfähige Stimme passt wunderbar zu dem dargebotenen ungeschliffenen Blues Rock. Die Tracks sagt er jeweils kurz an und sucht gelegentlich den Kontakt zum Publikum. Erst am Beginn der Zugabe, als er zunächst alleine auf der Bühne ist, geht er dann völlig ungezwungen direkter auf die Leute zu. ERIC CHIPULINA und PETE CORREA halten sich zwar, gelinde gesagt, sehr zurück, bilden aber eine immer verlässliche und starke Rhythmusabteilung. Sie treiben MCPHEE noch zusätzlich an. Stageacting findet so gut wie nicht statt, was aber angesichts der musikalischen Leistung kaum ins Gewicht fällt.

Die Bildqualität könnte stellenweise etwas besser sein. Die eingesetzten optischen Tricks wie Überblendungen, Dopplereffekte und Verzerrungen helfen da auch nicht wirklich weiter. Auch die, einerseits farblich abwechslungsreiche, andererseits zum Teil sehr grelle Lightshow tut ihr übriges, um den Film, wenigstens abschnittweise, für die Augen recht anstrengend zu gestalten. Die Kameras nehmen die Band direkt vor der Bühne und von weiter weg frontal, seitlich vor der Bühne und seitlich von der Bühne ins Visier. Die Zuschauer kommen von der Bühne aus immer wieder ins Bild. Der Sound verhilft den Ecken und Kanten des Materials gut zur Geltung.

Das Hauptmenü ist denkbar einfach aufgebaut. Kunststück, gibt es doch lediglich die zwei Optionen "Play" und "Song Selection". Als Tonformat wird Dolby Digital Stereo und als Bildformat 4:3 geboten. Sprache ist Englisch. Untertitel gibt es nicht. Extras sucht der geneigte Zuseher vergeblich.

Die, bereits 2001 als 'Live At The Astoria' veröffentlichte CD bietet das mit der DVD identische Programm aus elf Tracks, die weite Strecken der Laufbahn der Murmeltiere abdecken, nur halt ohne Bilder. Der Sound ist nicht perfekt, passt dadurch aber umso besser zur Musik.

'Live At The Astoria' ist ein schönes Stück ungezähmter Blues Rock pur ohne jeglichen übertriebenen Firlefanz und zeigt THE GROUNDHOGS in ihrem Element. Ich zumindest, vermisse die fehlenden Extras wirklich nicht. Wem es, wie mir, hauptsächlich um die Musik im Allgemeinen und den Blues Rock im Speziellen geht, sollte das Teil ruhig mal anchecken.

Michael Koenig, (Artikelliste), 12.09.2008


Update: "Und täglich grüßt das Murmeltier", die DVD wurde dieser Tage in identischer Ausstattung, jedoch ohne die CD in der Reihe EV Classics neu aufgelegt, wobei sich der Sinn nicht ganz erschließen mag, die 2-Disc-Edition ist ja nach wie vor erhältlich.
Allerdings wird die Neuauflage zum Nice-Price angeboten, also nicht nur was für Murmeltiere, sondern auch für Sparfüchse.

Ralf Frank, (Artikelliste), 24.10.2012