Link Homepage:
Offizielle Dopefiend Homepage
Link Promo:
Just For Kicks
Link Kaufen:
www.amazon.de
Relapse
Relapse, Whats Next Records, 2008
Jake HamiltonVocals, Bass & Guitar
Tony SavarinoGuitar
Stephen HartDrums
Gast:
Brian HinkleyGuitar (on Life Revolver)
Produziert von: Jake Hamilton Länge: 43 Min 54 Sek Medium: CD
01. Minds Eye07. Never Find A Cure
02. Dreams08. Seasons Of Her
03. Mindreader09. An Illusion
04. Fate Dealer10. Inner Self
05. Falling Faster11. Life Revolver
06. All The Time12. Evil

Irgendwie typischer Trio-Rock, was DOPEFIEND da abliefert: mit reichlich Groove, ordentliche Schmackes, einer sehr lebhaften Leadgitarre von Tony Savarino und mit starkem Bezug zur großen Dekade des Rock, nämlich den Siebzigern des letzten Jahrtausends. Die Songs sind relativ kurz, knackig und auf den Punkt gebracht. Es schwirren Namen wie KING'S X, CREAM (All The Time) oder die BLACK CROWES (Inner Self) durch den Raum.

Angenehm bodenständig und im besten Sinne altmodisch, trotz ausgiebiger Soli ohne unnötige Schnörkel gibt es hier alles, was das Herz des Rockers begehrt: Packende Hooklines, ordentliche Melodien und anständig Feuer unter den Reifen, so dass "Relapse" es durchaus schafft, ein Grinsen auf das Gesicht des Zuhörers zu zaubern. Schließlich muss es nicht immer haute cuisine sein, ein deftiger Eintopf kann auch gut schmecken.

Vielleicht könnte der Gesang noch etwas mehr Ausdruck und Ausstrahlung vertragen, der Sound beim nächsten Mal noch etwas transparenter ausfallen, aber für Freunde von nicht plumpem 70er-Jahre Kraftfutter ist DOPEFIEND ein guter Tipp.

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 01.09.2008