Link Homepage:
Offizielle Crystal Lake Homepage
Link Myspace:
Crystal Lake @ Myspace
Link Plattenfirma:
Lynx Music
Link Promo & Kaufen:
Just For Kicks
Link Kaufen:
www.amazon.de
Safe
Crystal Lake
Safe, Lynx Music, 2009
Adam PlotnickiVocals
Lukasz BienkowskiBass
Marcin GawelekGuitar
Piotr WypychKeyboards
Krzystof GrzelakDrums
Produziert von: Crystal Lake Länge: 46 Min 46 Sek Medium: CD
01. Way Of Dream04. Flame Of Soul
02. We'll Be Safe05. Crystal Lake
03. Rose06. I'm Free

Eine Band, irgendwo in dem sich langsam kräftig füllenden Becken in den Grenzen zwischen Prog und New Artrock, dazu noch aus Polen – da kommt einem unweigerlich RIVERSIDE in den Sinn. Nun, ganz so weit sind CRYSTAL LAKE denn noch nicht, dazu fehlenden die schwelgenden Melodien und das Charisma des dortigen Frontmannes Mariusz Duda. Auch wirkt der Fünfer um Adam Plotnicki mitunter noch etwas bemüht, fast schon übervorsichtig beim kompositorischen Aufbau (Rose), wenn vieles noch etwas “standardisiert“ wirkt. Durchaus überzeugend sind die instrumentalen Parts (Way Of Dream), insbesondere die Keyboards wissen zu gefallen. Da ein bisschen Härte rein gemischt (vor allem dank Marcin Gawelek), dort ein bisschen angejazztes Frickeln, das passt soweit schon.

Man weiß schon auch, was das Herz des Proggers begehrt: leicht aufgepuschte, kristallklare Melodielinien, wehmüt-klagende Gitarrensoli, zarte Improvsisationsandeutungen und ausladende Klangflächen. Auch das Schlagzeug kommt ordentlich zur Geltung, auch wenn hier noch gelegentlich etwas mehr Biss sein dürfte.

Der Gesang ist eher von der etwas unspektakulären Sorte und geht er die gerade Richtung in die Nähe des AOR oder Melodic Rock, aber man steckt ja auch noch gewissermaßen in den Kinderschuhen. Beim nächsten Mal noch ein paar mehr Ecken und Kanten, eine stärkere eigene Handschrift oder ein paar unerwartete Klangfarben, dann könnte auch CRYSTAL LAKE sein Nische im schwammig betitelten “New Artrock“ Genre finden.

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 06.07.2009