Link Myspace:
Bliss @ Myspace
Link Plattenfirma:
Hellfest Records
Link Promo:
Brainzone
Link Kaufen:
www.amazon.de
3 Seconds Before/21 Grams After
Bliss
3 Seconds Before/21 Grams After, Hellfest Records, 2010
TomGuitar & Vocals
SebBass & Backing Vocals
JuDrums
Produziert von: Stephane Buriez Länge: 38 Min 35 Sek Medium: CD
01. Intro07. Thorn In My Side
02. Try To Live08. Chocolate Box
03. Time To Run09. Tantalus Child
04. Fake Hero10. Whatever Happens
05. One More Star11. Enough
06. Perfect Time12. Bullet For Christmas

Der Dreier aus de Nähe von Paris, der sich BLISS nennt und seit 6 Jahren gemeinsam unterwegs ist, hat moderne Rockmusik mit leicht metallischen Kanten im Blick. Wobei “modern“ ein ziemlich dehnbarer Begriff ist, sind die Jungs doch deutlich in den 90ern verwurzelt und haben auch deutliche Vorbilder, die alles andere als frankophil sind. LINKIN PARK, WEEZER, 30 SECONDS TO MARS schimmern doch immer mal wieder durch und nicht umsonst ziert ein Skater das Cover.

Das läuft mit jugendlichem Überschwang mitunter ganz flüssig (Fake Hero, Chocolate Box, Perfect Time) plätschert gelegentlich aber auch etwas ziellos zwischen Alternative, Punk und Emocore dahin. Nichts was groß wehtut, aber auch nichts, was sich wirklich festhakt, was bleibenden Eindruck hinterlässt und einem nicht mehr aus dem Kopf gehen will.

Nach gerade mal 38 Minuten ist das Scheibchen denn auch durchgerauscht, ohne großen Widerhall zu hinterlassen. Ganz nettes Ding um die Frühlingssonne hervorzulocken, aber ob man damit auch einen abgeklärten, mit allen rockigen Wassern gewaschenen Hund hinter dem sprichwörtlichen Ofen hervorholen kann, erscheint doch mehr als fraglich. Aber vielleicht können sie in ihrer Heimat vor allem bei den jüngeren Rockfans, die die 90er nicht selbst erlebt haben, punkten.

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 23.03.2010