Link Homepage:
Offizielle The Bottle Rockets Homepage
Link Kaufen & Plattenfirma:
Blue Rose Records
Bürgerhaus Böckingen Heilbronn (Germany) 17.7.2005
The Bottle Rockets
Bürgerhaus Böckingen Heilbronn (Germany) 17.7.2005, Blue Rose Records, 2006
Brian Henneman Guitar, Vocals
John Horton Guitar
Keith Voegele Bass, Vocals
Mark Ortmann Drums
Länge: ca. 25 Min Medium: DVD
1. Alone In Bad Company5. Mountain To Climb
2. Get Down River6. Nancy Sinatra
3. Gotta Get Up7. Sometimes Found
4. Indianapolis8. I'll Be Comin' Around

Das umtriebige Blue Rose Records Label bietet seinen Kunden und Freunden immer wieder nette kleine Überraschungen. So finden sich auf der Homepage etliche kostenfreie Downloads von z.T. echten Kostbarkeiten. So hatte ich vor ein paar Jahren die Möglichkeit, mir den kompletten Auftritt von BIG IN IOWA vom Wolfstock Open Air runterzuladen (eine Anleitung zum Umwandeln von MP3- in Wave-Dateien ist auch vorhanden). Ist, glaub' ich, auch immer noch möglich.
Dann gibt's da z.B. noch die "Official Blue Rose Bootleg Series", die ebenfalls regelmäßig feines Bonusmaterial präsentiert. Gern zieh ich noch immer die Doppel-CD aus dieser Reihe mit Iain Matthews, Elliott Murphy und Olivier Durand von ihrem Konzert in Solingen aus dem Regal.
Ein schlichtes Papp-Cover kennzeichnet diese Veröffentlichungen, die jetzt wieder mit einer Neuerscheinung glänzen: THE BOTTLE ROCKETS "Bügerhaus Böckingen, Heilbronn, 17.7.2005 (The Videos)".
Da blicken Kenner natürlich sofort auf, denn das Doppel-Live-Album von eben jenem Konzert ist ja schon ein kleiner Klassiker. Zwei Videos waren darauf schon als Extra mit dabei, aber nun kann man relativ günstig alle vorhandenen Videos von diesem tollen Auftritt erwerben.

Leider ist auf dieser DVD nur jedes Video für sich einzeln anwählbar, aber nichtsdestotrotz machen die Dinger doch jede Menge Spaß. Das Bild ist nicht vom allerbesten, so wenig wie die Kameraführung, sodass schon mal der andere Kameramann zu sehen ist, oder ein Zuschauerhinterkopf den Bildrand überwindet. Und genau das ist es, was mir gefällt, denn ob dieser Kleinigkeiten kommt man sich wirklich fast als der Teil des Publikums vor. Zumal der Sound nix zu bemängeln übrig lässt und sehr kraftvoll kommt.
Was soll man zu diesen Songs noch sagen? Alone In Bad Company ist so ein klasse Countryrock, mit Betonung auf Rock, wie ihn die wenigsten zu schreiben vermögen. Den beiden Gitarristen schaut man hier gut und gerne auf die Finger, wie sie ihre Licks ineinander verweben.
Get Down River kennen wir vom Live-Album, genauso wie das fantastische Nancy Sinatra, ein weiterer hochkarätiger Titel.
Bei dem RAMONES-mäßigen Gotta Get Up bricht einem fast vor dem Bildschirm noch der Schweiß aus und beim Honky Tonk von Indianapolis stampft man automatisch mit und singt schon bald "Can't go east, can't go west...". Ist dies "Hell" oder Heilbronn? I don't know.
Mit I'll Be Coming Around ist ein weiterer meiner absoluten BOTTLE ROCKETS-Favoriten enthalten und auch Sometimes Found und Mountain To Climb erfüllen problemlos den Partyfaktor, wie nahezu alle der Titel. So kann man sich, ganz nach Verfassung, den Titel rauspicken, der einem am besten die gewünschte Stimmung liefert. In jedem Fall wird man hier sauber bedient.

Was sonst noch wichtig ist, lest ihr beim Konzertbericht von diesem Abend oder beim CD-Review.
Aber eines solltet ihr trotz allem nicht vergessen: Die Stimmung und Atmosphäre die an jenem 17.7.2005 im Bürgerhaus geherrscht hat, werdet ihr auch beim noch so oftmaligen Betrachten dieser Videos nicht erreichen. Das bleibt uns Dagewesenen vorbehalten.
Aber versuchen solltet ihr es!

Epi Schmidt, (Artikelliste), 09.12.2006