Link Homepage:
Offizielle Iron Maiden Homepage
Link Kaufen:
www.amazon.de
Link Plattenfirma:
EMI International
Link Plattenfirma:
EMI Germany
Link Promoagentur:
CMM
Edward The Great & Eddie's Archive, EMI, 2002 (VÖ November 2002)
Die kompletten Track Listen findet ihr diesmal aus Platzgründen ausnahmsweise am Ende der Review.

IRON MAIDEN befinden sich seit geraumer Zeit in einer selbst auferlegten, künstlerischen Schaffenspause, die nur durch einige wenige Liveauftritte unterbrochen wurde, wie z.B. die Benefizveranstaltungen für ihren schwer erkrankten, früheren Kollegen Clive Burr.

Was lag also näher, als in dieser trostlosen Zeit in Ermangelung neuen Materials, die Welt mit alten Archivbeständen zu beglücken? Nichts, das dachten sich wohl auch die geschäftstüchtigen Manager bei der EMI.

Also kommen dieser Tage nicht weniger als 4 Compilations auf den Markt, 3 davon zusammen als edle Sammlerbox, eine "Greatest Hits" und die unvermeidliche "Live At Rock In Rio" nicht zu vergessen.

Fraglich ist, wer das alles braucht. Sicher, das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür und es gibt auch immer ganz detailverrückte Fanatiker, die auch das letzte Soundschnipsel ihrer Lieblinge in ihrer Sammlung haben müssen, aber mal ehrlich, wie viele Versionen von Run To The Hills braucht der Mensch eigentlich und vor allem, wie viele kann er ertragen?

Die Greatest Hits Compi "Edward The Great" ist z.B. zu 80% identisch mit dem 1999er "Ed Hunter" Box Set, dieses sogar enhanced mit einem, wenn man ehrlich ist, ziemlich dumm-doofen PC Ballerspiel, aber immerhin.
Die Track List umfasst dafür aber die TOP 20 MAIDEN Favorits, ausgewählt von den Fans selbst per Internet, MAIDENherz, was willst du mehr.
Man könnte natürlich argumentieren, die "Ed Hunter" wäre streng limitiert gewesen, dazu noch recht teuer und heutzutage vergriffen, so dass auch den jetzigen Fans ein Äquivalent angeboten werden müsste.
Dem ist aber nicht so. Im Gegenteil, man bekommt sie jetzt sogar im Sonderangebot, wenn nicht beim Dealer um die Ecke, dann zumindest bei Amazon oder sonst wo im Internet.

Sei's drum, wer die "Ed Hunter" nicht sein eigen nennt, wird mit "Edward The Great" für etwa die Hälfte der Kohle sicher nicht enttäuscht, obwohl die Zusammenstellung die ganz alten Hits aus der Gründerzeit unverständlicherweise leider ausspart.

Diese bekommt man dafür aber zum Teil in der schicken, streng limitierten Schatzkiste "Eddies Archive".
Die Box selbst ist tatsächlich ein Schmuckkästchen, 270x190x60 mm groß, aus silbernem, geprägtem Metall. Darin befinden sich dann drei Doppel CDs mit u.a. raren Liveaufnahmen aus den "BBC Archives" (CD1), wie z.B. die Friday Rock Show Sessions von 1979 mit Paul Di'Anno oder Reading Festival 1980 und 82 oder 1988 beim Castle Donnington Festival.
"Beast Over Hammersmith" (CD2) beinhaltet, wie der Name schon sagt einen MAIDEN Gig von 1982 aus dem legendären Hammersmith Odeon und last but not least "Best Of The B'Sides" (CD3), 31 Klassiker der Single Hit-Rückseiten.
Also alles zusammen immerhin 77 Tracks, alle re-mastered und bisher in der Form nur schwer zu bekommen. Dazu gibt es noch ein "Eddiekopf"-Schnaps-Pinnchen aus Kristall sowie eine Pergamentrolle mit allen Stammbäumen der Bandmitglieder, zusammengehalten durch einen "Eddie" Siegelring aus Zinn.

Klingt toll, sind aber aus der Nähe betrachtet hauptsächlich alte Kamellen, zugegeben in edler Verpackung, als Weihnachtsgeschenk deswegen sicherlich trotzdem, oder gerade deswegen, eine Macht.

Wenn man allerdings bedenkt, wie viele MAIDEN Live CDs man bereits im Schrank stehen hat, genauso wie die Singles, die man über die Jahre gesammelt hat, wobei die B'Sides ja eh auch zumeist auf den offiziellen Longplayern enthalten sind, dann muss man sich doch fragen, muss ich das haben?

Ich sicher nicht, obwohl die Kiste mich schon reizt, was könnte ich da alles an Kinkerlitzchen wie Metall Pins, Buttons und Sticker reinpacken, aber vielleicht schenkt mir ja auch jemand eine Geschenkbox Nürnberger Lebkuchen, die Box ist fast genauso edel und dafür mindestens doppelt so groß und der Inhalt lecker und frisch.
(Ein kleines Leckermäulchen ist unser Redaktions-Eddie, äh, Ralfi)

Die kreative Pause der Eisernen Jungfrauen ist, wie man munkeln hört, übrigens bald vorbei und man bereitet sich bereits aufs Songwriting und Studio Sessions für das kommenden Jahr vor, man darf also gespannt sein.
In diesem Sinne.
(Don't) Fear Of The Dark

EDWARD THE GREAT:
Run To The Hills
The Number Of The Beast
Flight Of Icarus
The Trooper
2 Minutes to Midnight
Wasted Years
Can I Play with Madness
The Evil That Men Do
The Clairvoyant
Infinite Dreams
Holy Smoke
Bring Your Daughter.to The Slaughter
Man On The Edge
Futureal
The Wicker Man
Fear Of The Dark (Live in Rio).
EDDIE'S ARCHIVE:
CD 1 - BBC ARCHIVE
Disc 1 Disc 2
Friday Rock Show Session 1979
Iron Maiden
Running Free
Transylvania
Sanctuary

Reading Festival 1982
Wrathchild
Run To The Hills
Children Of The Damned
The Number of The Beast
22 Acacia Avenue
Transylvania
The Prisoner
Hallowed Be Thy Name
Phantom Of The Opera
Iron Maiden
Reading Festival 1980
Prowler
Remember Tomorrow
Killers
Running Free
Transylvania
Iron Maiden

Monsters Of Rock Festival Donington 1988
Moonchild
Wrathchild
Infinite Dreams
The Trooper
Seventh Son of a Seventh Son
The Number Of The Beast
Hallowed Be Thy Name
Iron Maiden

CD2 - BEAST OVER HAMMERSMITH
Disc 1 Disc 2
Murders In The Rue Morgue
Wrathchild
Run To The Hills
Children Of The Damned
The Number of The Beast
Another Life
Killers
22 Acacia Avenue
Total Eclipse
Transylvania
The Prisoner
Hallowed Be Thy Name
Phantom Of The Opera
Iron Maiden
Sanctuary
Drifter
Running Free
Prowler

CD3 - BEST OF THE B'SIDES
Disc 1 Disc 2
Burning Ambition
Drifter - Live
Invasion
Remember Tomorrow - Live
I've Got The Fire
Cross-Eyed Mary
Rainbow's Gold
King Of Twilight
Reach Out
That Girl
Juanita
The Sheriff Of Huddersfield
Black Bart Blues
Prowler '88
Charlotte The Harlot '88
All In Your Mind
Kill Me Ce Soir
I'm a Mover
Communication Breakdown
Nodding Donkey Blues
Space Station No.5
I Can't See My Feelings
Roll Over Vic Vella
Justice of The Peace
Judgement Day
My Generation
Doctor Doctor
Blood On The Worlds Hands- Live
The Aftermath-Live
Futureal - Live
Wasted Years '99 - Live

Ralf Frank , (Artikelliste), 05.11.2002