Link Homepage:
Offizielle Die Elenden Homepage
Link Kaufen:
www.amazon.de
Link Plattenfirma & Kaufen:
netMusicZone
Elend für alle
Die Elenden
Elend für alle, netMusicZone Records, 2004
Das lange Elend Vocals & Guitar
Tim Taler Drums & Vocals
Gerri Monster Guitar & Vocals
Kinski Bass & Vocals
Produziert von: Kinski Länge: 48 Min 34 Sek Medium: CD
1. Popstar8. Zieh' dich aus
2. Monster9. Ich seh dich
3. Ego-Song10. Schlaflose Nächte
4. Keep on fuckin' for a free world11. Was mir bleibt
5. Lächeln12. Skiddldaidooh
6. Auf der Reise13. Rummpelbeat & Hoppsmusik
7. Kugel im Kopf14. Umma Fitjestöe

Die Berliner Band um den in jeder Hinsicht eindrucksvollen Frontmann Das lange Elend (er ist 2,11 m groß) legt die zweite Scheibe vor, die aufgenommen wurde im ehemaligen Tonstudio der TON STEINE SCHERBEN in Fresenhagen. Und es gibt noch eine weitere Verbindung zum unvergessenen RIO REISER: Mit dem Titel Monster gewannen DIE ELENDEN im Jahre 2001 den Rio-Reiser-Song-Award.

Auf "Elend für alle" gibt es schrammeligen, rumpeligen aber melodiösen Punkrock (Popstar; Lächeln; Ich seh dich; Skiddldaidooh) mit geradezu genrefremder musikalischer Finesse und manchmal auch etwas Wildwestgeruch (Ego-Song).
Daneben wird noch eine Prise Ska (Umma Fitjestöe) und ein wenig Rabauken-Folk beigemischt (Auf der Reise; Schlaflose Nächte; Was mir bleibt) und fertig ist die originäre DIE ELENDEN-Mischung, die sich gar nicht elend anhört.

Keep on fuckin' for a free world ist genau das, was man sofort denkt, nämlich ein textlich ganz leicht modifiziertes Neil Young-Cover, allerdings in ziemlichem Schweinsgalopp.
(Verdammt, seit Stunden sitz ich hier und seh die Modifikation nicht... F.S.)
DIE ELENDEN kommen dabei sympathisch direkt und schnörkellos zum Ziel, ohne in abgegriffene Punkklischees zu verfallen oder die ausgetretenen PopPunkRocknRoll-Pfade beschreiten zu müssen.

Motto: Hart aber herzlich oder die etwas andere Punkscheibe.

DIE ELENDEN und netMusicZone haben eine CD für unsere Leser zur Verfügung gestellt.
Ihr musstet nur folgende Frage beantworten und die Lösung an uns schicken:
Wie hieß denn nun das Original von Keep on fuckin' for a free world?
Selbstverständlich war das Keep On Rockin' In The Free World von Neil Young. Die CD geht zu Simon nach Langenzenn. Viel Spaß!

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 20.04.2004