Link Homepage:
Offizielle Bang Sugar Bang Homepage
Link Kaufen:
Swamp Room Records
Link Plattenfirma:
Nicotine Records
Greatest Hits
Bang Sugar Bang
Greatest Hits, Nicotine Records, 2004
Cooper Bass & Vocals
Matt Southwell Guitar, Keyboards & Vocals
Pawley Filth Drums
Produziert von: Matt Southwell, Mike Schnee & Christian Nesmith Länge: 43 Min 11 Sek Medium: CD
1. Punk Rock Holiday7. I Scream
2. Explosion8. Velveteen
3. Let You Down9. Beautiful Grit
4. Paul Edward10. Happy
5. The Posh Kids11. Super Cool
6. She's So Up12. Punk Rock Holiday (Radio Edit)

Obwohl bereits 2003 veröffentlicht, liegt sie jetzt erst vor. Eine Platte wie geschaffen für den (bisher in unseren Breitengraden nicht existenten) Sommer.
BANG SUGAR BANG gibt es seit 2001 in der bunten Musikszene von Los Angeles und ihre Debüt CD nennen sie einfach mal selbstbewußt "Greatest Hits". Aber Street Credibility haben sie vorzuweisen, schließlich kann nicht jeder wie Matt von sich behaupten, bei einem Konzert von Ted Nugent in Detroit rausgeflogen zu sein, da er Onkel Ted mit leeren Bierflaschen bewarf.

"Greatest Hits" brettert in bester südkalifornischer Punkrockmanier los, mit Sonne im Herzen und Pfeffer im Hintern. Frontfrau und Sängerin Cooper erinnert natürlich sofort an Exene Cervenka oder Silvia Superstar von den KILLER BARBIES. BANG SUGAR BANG haben aber nicht nur Songs Marke RANCID, GREEN DAY oder RAMONES, sondern auch ihre Instrumente im Griff. Der mehrstimmige Gesang sitzt und bringt richtig Spaß und Speed, so dass man richtig Lust bekommt, BANG SUGAR BANG auch mal live zu erleben.

Anspieltipps: das hitverdächtige Punk Rock Holiday, das sägende und treibende Explosion, The Posh Kids mit reichlich Rock'n Roll Drive, das cool und relaxt groovende I Scream und das elegant-geschmeidige Beautiful Grit.

Und geschäftstüchtig und clever sind sie auch: Für eine Spende von 20 $ kann man sich auf der "Thank You"-Sparte des Albums verewigen lassen und bekommt eine Kopie der CD dazu, für 50 $ kommt man in die "Extra Special Thanks" Rubrik und erhält neben der CD ein T-Shirt mit der Aufschrift "I saved BANG SUGAR BANG's ass". Wenn das mal nichts ist.

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 13.07.2004